Rubble Master RM80Go!

Spitzen-Leistung

Rubble Master RM 80GO!
Macht Pisten sicherer für Skifahrer, selbst bei schmelzenden Gletschern.

Jobstory Saas Fee (1)
Der Hochleistungsbrecher RM 80GO! beim Zerkleinern von Felsmaterial auf dem moränenbedeckten Fee Glacier im Schweizer Skigebiet Saas-Fee

Andenmatten wurde von dem Schweizer Skigebietsbetreiber Bergbahnen Saas-Fee AG beauftragt, den aus Fels und Sand bestehenden Gletscherschutt zu beseitigen und die im Eis entstandenen Mulden und Rinnen aufzufüllen. Das Projekt begann im August, und die Baumaßnahmen mussten aus Temperaturgründen bis zum Oktober abgeschlossen sein.

Berge so hoch, Täler so tief

saas fee RUBBLE MASTER (11)

Der Blick von oben! Der RM 80GO! in einer Höhe von 3.000 Metern, die Gemeinde Saas-Fee im Hintergrund.

„Uns standen zwar mehrere RUBBLE MASTER Prallbrecher zur Verfügung, aber für diese anspruchsvolle Aufgabe benötigten wir den neuen Hochleistungsbrecher RM 80GO!”, erinnert sich Egon Andenmatten. „Durch die geringere Luftdichte in dieser Höhe reduziert sich die Brecherleistung um 20 bis 30 Prozent gegenüber Einsätzen im Flachland; gleichzeitig ist der Kraftstoffverbrauch deutlich höher. Der RM 80GO! ist der erste Brecher, der mit einem zusätzlichen Dieselpartikelfilter bestückt werden kann, um dieses Problem zu beseitigen.”

Der RM 80GO! kann pro Stunde bis zu 160 Tonnen Gestein in hochwertige, würfelförmige Zuschlagstoffe verwandeln und verbraucht hierbei im Schnitt 18 Liter Kraftstoff. „Dies sowie die Haltbarkeit und Benutzerfreundlichkeit des Brechers machen den RM 80GO! zu einer besonders rentablen und vielseitig einsetzbaren Lösung: sei es in Berggebieten, Tälern oder Stadtzentren“, so Gerald Hanisch, CEO von RUBBLE MASTER.

Jobstory Saas Fee (3)

Trotz der gegebenen Herausforderungen geht die Arbeit gut vonstatten. Bei Andenmatten erinnert man sich noch, wie der etwa 24 Tonnen schwere raupenmobile Brecher die 12 Kilometer lange Strecke mit Steigungen bis zu 30 Prozent in nur 10 Stunden erklomm. „Nur auf dem letzten, steilsten Stück benötigten wir Zugunterstützung durch einen Bagger. Die Leistung des 164 kW (220 PS) starken John Deere PowerTech PVX 6.8L war beeindruckend: Der Motor blockierte nicht eine Sekunde!

saas fee RUBBLE MASTER (12)

Dank der Motorleistung schaffte der RM 80GO! den 12 Kilometer langen Aufstieg mit einer Steigung von 30 Prozent in nur 10 Stunden – und das auf eigenen Beinen bzw. Raupenketten.

Und während andere bei der Arbeit in 3.000 Metern höhenkrank werden, fühlen sich die Mitarbeiter von Andenmatten unter diesen Bedingungen pudelwohl. Sie glätten die eisige Oberfläche, füllen Mulden und Rinnen auf und zerkleinern die größten Geröllblöcke mit Hilfe von Hydraulik-Hämmern in 400 bis 500 Millimeter große Bruchstücke. „Nochmals, es ist eine wahre Wonne, mit dieser Maschine zu arbeiten. Selbst in dieser Höhe und mit dem zusätzlichen Partikelfilter bringt sie maximale Leistung“, so der Kommentar von Egon Andenmatten.

In großen Höhen ist das Zeitfenster für Baumaßnahmen recht eng. Aber mehr als den RM 80GO! brauchen Experten wie Andenmatten offensichtlich nicht, um für glatte Geschäfte — und Hänge.

  • Abgasstufe: Tier 3/Stufe III A
  • Motorenmodelle:   PowerTech PVX 6.8L
  • Hubraum: 6,8 Liter
  • Nennleistung: 164 kW (220 PS) bei 1500 U/min
  • Luftsystem: Luft/Luft-Ladeluftkühlung
  • Vertriebspartner: Hamilton AG aus Lauterach, Österreich.