SBM MFL EUROMIX Betonmischanlage

Windkraftanlagen – eine große Sache!

Mit einer Komplettlösung wie der mobilen EUROMIX Betonmischanlage geht das Verlegen solider Windradfundamente in Windeseile

SBM_EUROMIX 500_F_Pub
SBMs einzigartige, kompakte und supermobile EUROMIX-Anlage 500 SM WEA kam erstmalig beim Bau einer Windfarm in Hamburg zum Einsatz. Die Farm erzielt inzwischen eine Gesamtleistung von 47 Megawatt sowie eine geschätzte Jahresproduktion von 116 Gigawattstunden.

Mit ihren enormen Rotorblättern und einer Höhe von 80 Metern sind Windkraftanlagen beeindruckende Installationen. Wie bei allen hohen Bauwerken ist ein solides Fundament entscheidend. Zunehmend wird ultrahochfester Beton (UHFB) verwendet, der einen sehr hohen Infrastrukturschutz bietet. Beim Mischen und Gießen dieses Betons ist jedoch ein hohes Maß an Präzision erforderlich. Um die Anforderungen der Windmühlenfarmen zu erfüllen, hat die SBM Mineral Processing GmbH eine besondere Version ihrer erfolgreichen mobilen EUROMIX Betonmischanlage entwickelt, mit der sich glatte Fundamente schnell und einfach verlegen lassen.

UHPC bietet ein neues Festigkeitsniveau für Turmfundamente. Typische Komponenten dieses Betontyps sind feinkörniger Sand, Silikastaub, kleine Stahlfasern und Spezialmischungen aus hochfestem Portlandzement ohne grobe Zuschlagstoffe. Für Fehler ist hier allerdings kein Platz: Das Mischen und Gießen muss gleich auf Anhieb perfekt erfolgen.

Das Fundament für Windkraft.

Als Spezialist für stationäre und mobile Betonmischanlagen für direkt vorgemischte Betonfertigprodukte hat SBM das Potenzial des Vor-Ort-Betonierens von UHPC in der Windkraftbranche erkannt. Allerdings braucht man für Windfarmen eine
Sonderlösung: einen vollautomatischen Betonmischwagen.

“Unsere EUROMIX 500 SM WEA ist eine kompakte, umfassende und supermobile Anlage, die neben dem Misch- und Gießsystem auch ein Wasserreservoir in einer Lkw-Lösung vereint”, erklärt Alfred Beisskammer, Chef der Forschungs- und Entwicklungsabteilung.” Alles wird vor Ort erledigt – von der UHPC-Vorbereitung bis hin zum Eingießen des Betons in die Lücke zwischen dem Betonsockel und dem Turbinenturm. Nach dem Mischen bietet die Anlage ausreichende
Kapazitäten für vier Standorte am Tag.”
Ein Mikroprozessor zeichnet alle Dosierungs- und Mischprozesse auf; die Ergebnisse werden per Datentransfer dokumentiert. Dies macht das Modell EUROMIX 500 SM WEA zu einer idealen Lösung nicht nur für den Windfarmbau, sondern auch für anspruchsvolle Reparatur- und Sanierungsprojekte.

Optimale Motoreneinpassung für eine zuverlässige Leistung.

Mobile Maschinen und Anlagen erfordern eine zuverlässige und langfristige Leistung. Nachdem man bereits John Deere Motoren für die mobilen Brecher der REMAX-Reihe verwendet hatte, entschied sich SBM mit dem PowerTech E 6.8L auch bei seinem Modell EUROMIX 500 SM WEA für John Deere. Die Nennleistung von 202 kW (271 PS) bei 1500 U/min sowie die kompakten Abmessungen machen diesen Motor zu einer perfekten Lösung für diese einzigartige mobile Misch/Gieß-Anlage von SBM.

Die optimale Einpassung des Motors war ein kritischer Faktor. “Die Hamilton AG, unser lokaler John Deere Motorenvertrieb, stellte umfassende 3D-CAD-Dateien für das Antriebsaggregat zur Verfügung und montierte den Motor nebst Motorfüßen, einem Luftfilter, Montageträgern, Luftfilterschläuchen und -leitungen”, so A. Beisskammer weiter. Außerdem wurde der komplette Kabelbaum am Motor angebracht und ein Motorlasthaken sowie eine Montagehalterung für den Luftfilter konstruiert. Der lokale Servicepartner Hoffmann Helmut GmbH fertigte eine Auspuffrohrführung gemäß den Anforderungen von SBM und half bei der Installation des Antriebsaggregats sowie bei den Testläufen.

“Als Sonderlösung und echtes Novum in ihrer Kategorie stellt die EUROMIXAnlage 500 SM WEA eine wichtige Entwicklung für uns und für die gesamte Branche dar. John Deere, Hamilton und Hoffmann haben wirklich großes Engagement bewiesen und uns bei der Realisierung unseres Ziels intensiv unterstützt”, so A. Beisskammer abschließend.

  • Abgasstufe: Tier 3/Stufe III A
  • Motorenmodelle: PowerTech E 6068HFG82
  • Hubraum: 6,8 Liter
  • Nennleistung: 202 kW (271 PS) bei 1500 U/min
  • Luftsystem: Luft/Luft-Ladeluftkühlung
  • Vertriebspartner: Hamilton AG aus Lauterach, Österreich.