KAISER AG S22

Immer in der Spur

Intelligenter Schienenbagger mit kleinem Schwenkradius unterstützt Wartungsmannschaften bei Gleisarbeiten

Kaiser_Rail excavator_F_Pub.jpeg

Züge sind ein großartiges Fortbewegungsmittel, aber wenn Passagiere zufrieden sein sollen, dürfen sie nicht stillstehen. Wartungsmaßnahmen erfolgen daher oft nachts oder an Wochenenden; manchmal sind aber auch Arbeiten am Tag unvermeidbar, was mit zahlreichen Herausforderungen verbunden ist. Der innovative S22® der KAISER AG ist ein intelligenter, leiser und kompakter Schienenbagger mit sehr kleinem Schwenkradius. Und er trägt dazu bei, den Schweizer Schienenverkehr „in der Spur“ zu halten..”

Projekte und Verkehr müssen fließen

„In der Schweiz kann die Projektkoordination den Gleiswartungsunternehmen manchmal wirklich Kopfzerbrechen bereiten. Der Abstand zwischen parallel verlaufenden Gleisen ist oft so eng, dass kaum Platz ist, um Maschinen einzusetzen, ohne den Verkehrsbetrieb zu unterbrechen. Wenn man beispielsweise mit einem Bagger arbeitet, schwenkt dessen Heck über das Nachbargleis hinaus“, erklärt René Geiger, Entwicklungsleiter der Baggersparte. „Die Schweizer Regularien sind sehr strikt: Wenn sich ein Zug auf dem anderen Gleis nähert, müssen die Arbeiten unterbrochen werden und die gesamte Ausrüstung muss zurück an den Ausgangspunkt. Das bedeutet Ausfallzeiten und Unannehmlichkeiten für das Bedienpersonal.“

Die KAISER AG hat den S22RR entwickelt, um diese schwierige Situation zu entschärfen. Dank eines begrenzten Schwenkradius von 1,57 Meter braucht dieser Bagger seine Arbeitsposition nicht zu räumen, wenn ein Zug auf dem Nachbargleis vorbeifährt. Der Bediener kann somit seine Arbeit ohne Neupositionierung wieder aufnehmen. „Das spart so manches an Zeit, Mühe und Kosten“, so R. Geiger.

Und dennoch macht der S22RR keine Kompromisse in puncto Leistung: Mit seinen 8 Metern Länge (bei eingeklapptem Ausleger) und 2,6 Meter Breite erreicht der Bagger eine Grabtiefe von 4,8 Meter; er fährt sowohl auf als auch neben den Gleisen. Die Maschine kann mit Dutzenden von Zusatzgeräten ausgestattet werden, wobei ein ROTOline-Hydrauliksystem stets den richtigen Druck anwendet (zwischen 20 und 350 bar).

 Kaiser PP1Der richtige Motor für die Aufgabe

Als Antrieb für diesen einzigartigen Bagger und sein Hydrauliksystem nutzt KAISER den Final Tier 4/Stufe IV-konformen PowerTech-Motor PSS 4.5L mit 125 kW (168 PS). Geiger hierzu: „Eine kompakte Maschine brauchteinen kompakten Motor. Dazu kommt, dass die Abgasnormen in der Schweiz zu den strengsten in ganz Europa zählen. Die Entscheidung für den John Deere Motor fiel aufgrund seiner Größe und der Stufe IV-Emissionszertifizierung und dank des vorhandenen Dieselpartikelfilters (DPF) leicht.“

Der lokale John Deere Motorenvertrieb Hamilton AG in Kloten (Schweiz) unterstützte KAISER in der gesamten Entwicklungsphase und sorgte für eine perfekte Konfiguration des Motors; dies hat die Markteinführung des S22® beschleunigt.

Innovationen, die die Branche verändern

KAISER startete vor über 100 Jahren als kleine Werkstatt und hat sich diesen persönlichen Touch bis heute bewahrt — auch wenn das Team inzwischen mehr als 400 Mitarbeiter umfasst. „Unsere Maschinen werden nicht zu Tausenden verkauft; wir fertigen maßgeschneiderte Einheiten für individuelle Kundenbedürfnisse.“ Die Innovationen des Unternehmens setzen immer wieder neue Standards. 1986 brachte KAISER den ersten selbstfahrenden Schreitbagger auf den Markt. 2013 und 2014 erhielten die Mobilbagger S12 Allroad und S10 Konzept- und Designerpreise von Trendexperte Red Dot und der Bauma, der weltweit führenden Messe der Baubranche. Die MBA AG, KAISERs Vertriebspartner für die Schweiz, hat bereits mehr S22®-Maschinen verkauft als erwartet – und dies, obwohl die Kunden die Maschine noch nie in der Praxis erlebt haben. „Das ist in der Branche ziemlich unüblich, aber es zeigt die starke Beziehung zwischen KAISER und MBA und ist ein Beleg für das Vertrauen unserer Kunden in unsere Erfahrung“, so René Geiger abschließend.

  • Abgasstufe: Final Tier 4/Stufe 4
  • Motorenmodelle: PowerTech PSS 4045HFC09
  • Hubraum: 4,5 Liter
  • Nennleistung: 125 kW (168 PS) bei 2200 U/min
  • Zylinder: 4
  • Luftsystem: Luft/Luft-Ladeluftkühlung
  • Vertriebspartner: Hamilton AG, 8302 Kloten, Schweiz