Walo Gleitschalungsfertiger

Damit alles glatt läuft

Walo Gleitschalungsfertiger verwandeln raue Strassen in glatte Oberflächen

Walo PP_1
Beton kann auf verschiedenste Art und Weise genutzt werden – für Brücken, Türme und Dämme, von Fahrbahnen bis hin zu Kreisverkehren. Ein besonders beliebtes Verfahren ist die Gleitschalungsfertigung, bei der Beton in eine Form gegossen wird, die sich kontinuierlich vorwärts bewegt. Auch beim Schweizer Bauunternehmen Walo Bertschinger AG hält man dies für ein schnelles und kostengünstiges Verfahren, nicht zuletzt dank des selbst entwickelten Gleitschalungsfertigers.
2007 entwarf Walo einen einzigartigen Deckenfertiger zum Betonieren von Verkehrskreiseln. Dies war ein durchschlagender Erfolg, da sich die Auftragszahlen verdoppelten. Mit seinem neuen Gleitschalungsfertiger, einer Weiterentwicklung dieses bewährten Betondeckenfertigers für Kreisverkehre, hofft das Unternehmen auf einen ähnlichen Erfolg. Die Gleitschalungsfertigung garantiert eine durchgehende, unterbrechungsfreie, vor Ort gegossene, makellose Oberfläche – glatter und langlebiger als dies bei stückweisem Bau möglich wäre. Herkömmliche Gleitschalungsfertiger sind jedoch unflexibel und erfordern eine beträchtliche Einrichtungszeit, was die Projekt- und Baukosten in die Höhe treibt.

Solider Einfallsreichtum – damit nichts bröckelt.

Walos selbst entwickelter Gleitschalungsfertiger ist schnell, flexibel und kostengünstig. “Die Gleitschalungsform selbst ist 1,5 mal länger als bei dem bewährten Fertiger für Kreisverkehre. Die Breite kann in 5 Zentimeter-Schritten von 2,5 bis 6,6 Meter angepasst werden. Die Maschine schafft zwischen 2,5 und 6,6 Meter in sechs Stunden” erklärt Maschinenbauer Bernhard Zingg. “Start- und Landebahnen, Autobahnen, kurvige Landstraßen — die Flexibilität der Maschine und des zugehörigen Steuergeräts Leica PaveSmart 3D erleichtern eine präzise Deckenfertigung.”

Walo PP_2

Walos selbst entwickelter Gleitschalungsfertiger kann für Straßen von 2,5 bis 6,6 Meter Breite eingesetzt werden.

Dank der vollautomatischen Nivellierungssteuerung des Leica-Systems (mit 3D-Sensor-Technologie) werden keine Leitdrähte mehr benötigt. “Sie können betonieren wo und wann Sie wollen. Dass keine Drähte, Pfähle und Vermessungspflöcke mehr angebracht und wieder entfernt werden müssen, spart Zeit und Geld – für Sie und den Kunden”, so Zingg weiter.

Eine stabile Beziehung zu Hamilton.

Eine zentrale Komponente der neuen Maschine ist der vom BAFU (Schweizer Bundesamt für Umwelt) zugelassene Interim Tier 4/Stufe III B John Deere Motor PowerTech PVX 4.5L. Dieser Motor treibt die hydraulischen Vibratoren, vier Raupenketten, den Stromerzeuger und den Lenkzylinder an. “Ein kompakter Motor mit einem integrierten Interim Tier 4/Stufe III B Dieselpartikelfilter, komplett und leicht zu installieren – genau das, was wir gesucht haben. Man kann den Fertiger bei sehr niedrigen Drehzahlen betreiben und senkt auf diese Weise den Kraftstoffverbrauch. Wenn wir nicht die volle Leistung abrufen, dreht die Maschine mit 1200 U/min”, so B. Zingg.

Wie bei früheren Gelegenheiten hat sich Walo schon in der frühen Entwicklungsphase auf den professionellen Input des John Deere Vertriebspartners Hamilton AG verlassen. “Was ich an Hamilton am meisten schätze? Die großartigen Produkte, die Nähe und die kurzen Kommunikationswege: Wenn wir etwas brauchen, bekommen wir es auch – und das sogar schnell.”

Bereits vier Projekte wurden mit der neuen Maschine fertiggestellt, unter anderem das Projekt “Rheinstrasse H2 Nord” in Basel. Bei diesem von der Stadt Basel in Auftrag gegebenen Projekt wurden zwei Straßenabschnitte mit schwarzem, 26 Zentimeter dicken Beton versehen über eine Strecke von je 90 Metern — und das in nur vier Stunden. Bei so schnellen Ergebnissen benötigt man in Zukunft womöglich eine andere Ausrede, wenn man mal wieder zu spät zur Arbeit kommt.

  • Abgasstufe: Interim Tier 4/Stufe III B
  • Motorenmodelle: PowerTech PVX 4045HFC93
  • Hubraum: 4,5 Liter
  • Nennleistung: 93 kW (125 PS) bei 2200 U/min
  • Zylinder: 4
  • Luftsystem: Luft/Luft-Ladeluftkühlung
  • Vertriebspartner: Hamilton AG, 8302 Kloten, Schweiz